michle's FotoPage

By: michle filo

[Recommend this Fotopage] | [Share this Fotopage]
[Archive]
Wednesday, 21-Aug-2013 21:36 Email | Share | | Bookmark
POL-NOM: Unbekannter stiehlt Laptop und Handy


<p>Nach dem aktuellen TNS Converge Monitor verwenden derzeit 87 Prozent der 14- bis 64-Jährigen in Deutschland des Internet, der Anteil blieb damit gegenüber dem Vorjahr gleich. Obwohl die mobile Internetnutzung deutlich zulegte, bleiben die meistverbreiteten Endgeräte weiterhin Desktop oder Laptop mit 85 Prozent.<br />
Auf diese entfallen etwas mehr als drei Viertel der Internetzeit. Insgesamt 41 Prozent der Befragten gehen über das Smartphone online, dies entspricht einem Anstieg um sieben Prozentpunkte. Ein Tablet verwenden neun Prozent. Im Allgemeinen verzichten aber sowohl Smartphone- als auch Tabletnutzer nicht auf einen Computer.</p>
<p>Die Wahl des Endgeräts wird dabei primär von den gewünschten Inhalten abhängig gemacht. Das Smartphone dient stark zur Kontaktpflege, das Tablet wird unter anderem für Produktrecherchen gezückt. Die Stärken des Desktop- bzw. Laptop-PCs werden beim Online-Shopping und Online-Banking gesehen.</p>
<p>In einigen Haushalten wird zudem der internetfähige Fernseher bzw. eine angeschlossene Set-Top-Box oder Konsole verwendet. 18 Prozent wussten, dass diese Möglichkeit in ihrem Haushalt vorhanden wäre, genutzt wird sie aber nicht einmal von der Hälfte. Hier sind die Mediatheken der Fernsehsender und Video on Demand populär.</p>
<p>„Der Internetzugang in allen Lebenslagen wird immer mehr zur Normalität“, sagt Andrea Geißlitz, Associate Director bei TNS Infratest. „Der Trend zu mehr Geräten besteht weiterhin, da sie situationsabhängig individuelle Vorteile bieten. Zukünftig werden also immer mehr internetfähige Geräte in den Haushalten zu finden sein.“</p>
<p>Werden Smartphone und Tablet parallel zum Fernsehgerät als sogenannter Second-Screen genutzt, so erhalten die mobilen Geräte in der Regel mehr Aufmerksamkeit vom Nutzer als der TV. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Marktforschungsunternehmens Fittkau &amp; Maaß, die der &quot;Focus&quot; in seiner Ausgabe vom Montag auswertet. Demnach nutzen rund 60 Prozent der Internetnutzer während des Fernsehens parallel auch ein mobiles Gerät wie Laptops, Smartphone oder Tablet.Die Aufmerksamkeit, die den vermeintlichen Zweitgeräten zu Gute kommt, liegt dabei im Durchschnitt um 25 Prozent höher, als die Aufmerksamkeit, die der Fernseher für sich verbuchen kann. Besonders groß ist der Aufmerksamkeitsüberschuss beim Laptop. Dieser bekommt bei Parallelnutzung 39 Prozent der Aufmerksamkeit, der Fernseher nur 19 Prozent. Etwas geringer ist die Diskrepanz bei Smartphones, wo das Verhältnis zum TV bei 37 zu 31 liegt. <br />
<br />
&quot;Der Fernseher liefert oft nur noch das Grundrauschen im Hintergrund, aber die Aufmerksamkeit gilt dem Smartphone oder Tablet&quot;, so Sebastian Schömann, Manager beim Beratungsunternehmen A.T. Kearney, gegenüber dem &quot;Focus&quot;. Dadurch sei zu erwarten, dass sich Werbebudgets in Zukunft stärker vom TV ind Internet verlagern würden. Das Werbevolumen im TV - so die Erwartung - werde bis 2015 stabil bleiben, danach soll auch hier der Medienwandel zu Gunsten des Internets deutlich durchschlagen.Internetfähige Fernsehgeräte und Set-Top-Boxen sollen vor allem die Umsätze der Gerätehersteller beflügeln. Doch auch die Netzbetreiber können offensichtlich von den vernetzten Fernsehgeräten profitieren. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Studie &quot;Fernsehen über Breitbandanschlüsse&quot; der Beratungsgesellschaft SBR Juconomy Consulting (SBR), die am Montag präsentiert wurde. Aus dieser geht hervor, dass Fernsehen über Breitbandanschlüsse Vorteile aufweist, die andere Übertragungswege nicht bieten, etwa einen Rückkanal für interaktive Online-Dienste. Nicht nur die Kabelnetzbetreiber, sondern auch alle anderen Netzanbieter müssten demnach ein Interesse daran haben, ähnlich wie die Deutsche Telekom mit Entertain auch ein Fernsehangebot im Portfolio zu haben. Mit diesen Angeboten könnten die Netzbetreiber beispielsweise Verträge für Triple-Play-Angebote (Fernsehen, Internet und Telefonie) mit den Wohnungsbausgesellschaften abschließen. <br />
<br />
Die Erkenntnisse, dass Bewegtbildinhalte die Nachfrage nach schnellen Internetanschlüssen antreiben, sind dabei jedoch nicht neu. Zudem bieten bereits heute nahezu alle Anbieter von Breitbandanschlüssen auch TV-Pakete über IPTV oder klassische QAM-Kanäle an. Auch für Satellitenfernsehen werden längst hybride Zusatzdienste verwendet, die über den klassischen Internetanschluss verbreitet werden, so etwa der Standard HbbTV.Sie haben sicher von dem neuen Phänomen gehört, welches in Europa und den USA entwickelt wurde: Den Penny Auktionen. Überall im Internet und in Blogs kann man Berichte von Gewinnern lesen, die - sonst teure Produkte - für nur einige Euro gewonnen haben. Wir waren uns nicht sicher, was davon zu halten war und haben uns entschieden dem Ganzen einmal auf den Grund und zu sehen, ob wirklich etwas dran ist, an den unglaublichen Deals.</p>
<p>Ich habe mit intensiven Nachforschungen zum Thema Penny Auktionen angefangen, um herauszufinden welche Internetseite als am Verlässlichsten gilt, und somit für meine Zwecke am geeignetsten ist. Nach stundenlanger Suche kam ich zu dem Schluss, daß, auf Grund ihrer breiten Produktpalette und ihrem hervorragenden Ruf, die Seite QuiBids von mir getestet werden sollte. Im Prinzip muss man auf diesen Seiten zunächst einmal ein so genanntes Gebotspaket erstehen. Mit diesem treten Sie dann gegen andere Benutzer in den Online Auktionen an. Im Falle eines Gewinns erhalten Sie dann das gewünschte Produkt zu einem sehr attraktiven Discount.</p>
<p>Was kann man in einer Auktion kaufen?</p>
<p>Ich habe alles - von Autos über Handys, Computer, Laptops, Fernseher, Kameras, Stereo Equipment und unzählige andere Artikel bei meiner Suche gefunden. Also, im Prinzip alles was man sich nur vorstellen kann.</p>
<p>QuiBids hat den Test bestanden!</p>
<p>Nach einer einfachen Registrierung erhielt ich meine ersten gratis Gebote von QuiBids und konnte sofort mit dem Bieten in den angebotenen Auktionen loslegen. Zuvor war ich nicht sicher wie die Seite funktionieren würde, aber nachdem ich ein Konto angelegt hatte, war der Rest eigentlich selbsterklärend.</p>
<p>Meine erste Überraschung erlebte ich, als ich gleich meine erste Auktion gewann. Nach relativ kurzer Zeit hatte ich ein iPad im Wert von € 400,00 für sage und schreibe € 12,99 ersteigert.</p>
<p>Um sicherzugehen, daß das Ganze nicht nur ein einmaliger Glücksgriff war, habe ich es gleich noch einmal versucht und wurde wieder positiv überrascht. Dieses Mal hatte ich € 8,54 eingesetzt und ein 59&quot; Plasma TV Bundle im Wert von € 2.545 gewonnen. Sehr beeindruckend. Ich habe absolut keinen Zweifel mehr, daß ich diesen Preis nie bei einem normalen Händler erhalten hätte</p>
<p>Lieferung – Nachdem ich gewonnen und für die Artikel bezahlt hatte, erhielt ich die Produkte innerhalb weniger Tage. Es dauerte nicht lange, bis ich meine Einkäufe erhalten habe und war schlichtweg super. GLADEBECK (fal) - Am Montag gegen 13.50 Uhr schlich sich ein Unbekannter in das unverschlossene Büro eines Gladebecker Gartenbaubetriebes ein. Eine Zeugin konnte den überraschten Täter dabei beobachten, wie er ein Laptop und ein Handy in seinem Rucksack verstaute. Anschließend flüchtete der Täter unerkannt in die hinter dem Betrieb beginnende Feldmark. Hier entkam er mit einem dunklen Pkw, vermutlich einem BMW mit Northeimer Kennzeichen.<br />
Die Hardegser Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Telefonnummer 05505-2323 um Hinweise, die zur weiteren Aufklärung des Diebstahls beitragen können.</p>
Tags: <a href="http://akkushaus.com/dell-alienware-m17x-series.html"><strong>Akku DELL Alienware M17x</strong></a> ,
<a href="http://akkushaus.com/sony-vgp-bps9_b.html"><strong>Akku Sony VGP-BPS9/B</strong></a> ,
<a href="http://akkushaus.com/lenovo-42t4845.html"><strong>Akku Lenovo 42T4845</strong></a>,
<a href="http://akkushaus.com/hp-probook-5330m.html"><strong>Akku HP ProBook 5330m</strong></a>,<a href="http://akkushaus.com/lenovo-l09s6d21.html"><strong>Akku Lenovo l09s6d21</strong></a> <a href="http://akkushaus.com/lenovo-ideapad-y560-series.html"><strong>Akku LENOVO IdeaPad Y560</strong></a> <a href="http://akkushaus.com/hp-probook-6545b.html"><strong>Akku HP ProBook 6545b</strong></a><br />


Friday, 14-Jun-2013 10:26 Email | Share | | Bookmark
Unsere Lipo-Akkus – eine Gefahr für Leib und Leben?

Lipo AkkusBrennende Erfahrungen?
Vieles, was man dazu im Internet liest, hat leider oft den Charakter, den das Internet als solches manchmal ausstrahlt: anzweifelbar, denn nur weil viele das gleiche schreiben oder lesen, ist es noch lange nicht richtig. Die „brennenden Erfahrungen“, die ich gelesen habe, waren entweder gestellt (um zu zeigen, welches Risiko einem Lipo innewohnt) oder nur vom Hörensagen bekannt, sinngemäß wie „ich kenne jemanden, dessen Freund hat einen Cousin, dessen Schwager von jemandem gehört hat…“ Es hat oft den Geschmack von „urban Legends“, den modernen Märchen, denen wir uns in unseren rationalen Zeiten doch oft so gerne hingeben.


Denn wenn Lipos zur Selbstentzündung neigen täten, ja was sollten wir dann mit all unseren mobilen elektrischen Geräten machen? Akku HP Compaq 2230s Handys, Laptop, Digitalkamera, selbst Rasierapparat und Bohrmaschine, jeder Furz und Feuerstein wird heute mit einem Lipo betrieben. Und wenn ich bei mir durch zähle, habe ich fast mehr Lipos außerhalb des Modellbaus im Hause, denn Lipos für den RC Modellbau! Bei der Menge an Handys alleine müssten ja statistisch betrachtet jeden Tag Telefone explodieren und dabei Menschen in den Tod reißen!

Wie sorgsam wir mit unserer Energieversorgung sein sollten, zeigen uns gerade die Fernsehbilder aus Japan. Mein Gott, was tun mir die Menschen leid. Doch auch hierzulande und aus den Modellbaukreisen vernimmt man immer häufiger, dass es mit unseren Kraftwerken, den LiPo-Akkus, zum GAU käme, dass diese Akku HP MU06 zur Selbstentzündung neigen täten, und es dann im Fall der Fälle gleichsam zur Kernschmelze käme. Ich möchte euch aus meiner Erfahrung heraus berichten und ein paar Tipps zum sorgfältigen Umgang mit den Akkus geben.


Kein Lipo in Flammen
Zunächst ein Wort vorab: mir ist in nunmehr einigen Jahren noch kein Lipo in Flammen aufgegangen noch kenne ich jemanden persönlich, dem ein solcher Akku abgebrannt ist. Ja, kaputt gehen sie schon mal, wenn man sie falsch behandelt, das ist mir auch schon passiert, aber ohne dazutun abzubrennen? Nein, das haben weder ich noch meine Freunde und Bekannten je erlebt.




Tipps zum richtigen Laden der Lipos Akku HP 484170-001
Also wollen wir die Kirche doch im Dorfe lassen aber dennoch mit der gebotenen Vorsicht und Redlichkeit zu Werke gehen. Denn wenn ein Lipo mal Feuer fängt, dann ist Matthäi am Letzten! Was ist also zu beachten? Zunächst das sorgsame Laden. Hier gibt es sicherlich mehr Meinungen und Ratschläge als es Experten (auch selbsternannte) gibt. Ich sage euch einfach, wie ich es mache:
– Niemals über 1C laden!
Auch wenn manche Hersteller Laderate von 4C genehmigen, also dem vierfachen der Nennkapazität (hat dein Akku z.B. eine Kapazität von 2,2Ah, dann bedeutet 1C ein Ladestrom von 2,2A. 4C entsprechend 8,8A, so ist mir einfach nicht Wohl dabei.
– Niemals unbeaufsichtigt laden!
Und wenn ich die Lipos daheim im Keller lade, so bleibe ich immer in Sicht- und Reichweite und habe etwas zum Ersticken der Flammen in Reichweite wie z.B. eine Löschdecke. Einen Lipo alleine im Keller am Ladegerät und ich droben mit Mutter am Eßtisch? Nein, da hätte ich keine Ruhe, da würde es mir blümerant werden. Akku HP Folio 13-2000[img]


[Archive]

© Pidgin Technologies Ltd. 2016

ns4008464.ip-198-27-69.net